Billigstrom wird Ökostrom
Billigstrom wird Ökostrom
-Billigstrom in teueren Ökostrom umwandeln Dank EEG und KfW
-Billigstrom in teueren Ökostrom umwandeln Dank EEG und KfW

Kontakt

Bürgerinitiative gegen Tiefengeothermie im Brucker Holz
www.bi-brucker-holz.de

 E-mail

bi-brucker-holz@online.de



 oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Wichtig!!!

Da wir uns aus Nichtexperten zusammensetzen und sich unsere Recherchen auf von uns nicht überprüfbare Quellen anderer Organisationen stützen, sind alle Angaben ohne Gewähr und sollen nur unsere Meinung und Befürchtungen zum Ausdruck bringen.

Sollten wir hier unrichtige Fakten verbreiten, sind wir um Richtigstellung bemüht.

Wir freuen uns auf ihre Kritik und Anregungen



Die Bohrungen



Die Bohrungen selbst, dauern je nach benötigte Anzahl der Bohrlöchern und der auftretenten Problemen meist ein bis zwei Jahre.

24 Std am Tag, rund um die Uhr das ganze Jahr. Mit Dauerlärm und spürbaren Vibrationen ist zu rechnen.

Es werden unterschiedliche Bohrspülungen verwendet. z.B. Betonitspülung, Pottaschespülung, Ultradrillspülung, Polimer-Wasserspülung.

Der hohe Bohrturm und das Gelände rundherum werden in der Nacht so hell ausgeleuchtet sein, daß die Nacht zum Tag wird.

Nach Fündigkeit folgen riesige Dampfschwaden die nach Aussage der Fa. GeoEnergie ungiftig und nicht radioaktiv belastet sein sollen.

Wir hoffen die Aussagen stimmen.

Mit einer stärkeren Dampf-und Geruchsbelästigung ist zu rechnen.

 

 

 

BR   Schwaben Altbayern aktuell

Geothermie Oberhaching   IG Laufzorn


Kirchweihdach bei Nacht
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerinitiative gegen Geothermie im Brucker Holz